Bill kaulitz dating lady gaga kyoko fukada dating

Das deutsche Teenie-Phänomen ist vom Ami-Mainstream geschluckt worden. Ich konnte auch den Namen Tokio Hotel nicht mehr hören.

Tom: Irgendwann sind wir wieder ins Studio gegangen und standen wirklich vor einem leeren Blatt.

So kann überhaupt nur ein Erfolg passieren: Wenn man selbst denkt, das ist das coolste Zeug überhaupt.

Ist Ihnen das bei den Aufnahmesessions bewusst gewesen? Wenn du heute im Musikbusiness eine Woche lang keinen Song veröffentlichst, kommt schon der nächste und du bist vergessen. Ich finde es merkwürdig, wenn Musiker permanent Songs releasen und neue Alben machen.

Ich kann nicht verleugnen, dass wir hier super viel Spaß haben, ich liebe das Nachtleben und alles, was dazugehört.

Wobei man sagen muss, das Nachtleben in Europa ist viel geiler als das in LA. Trotzdem bin ich gerne draußen, gehe gerne feiern und trinke gerne.

Lieben oder hassen – kaum eine deutsche Band polarisierte in der Vergangenheit so sehr wie Tokio Hotel.

Wollen Sie es jetzt den Leuten zeigen, die immer meinten, dass man Sie nicht ernst nehmen müsse?